Agentenjagd in Moskau

Wie Wladimir Putin im Jahr seiner Wiederwahl mit einem neuen Gesetz Hatz auf ausländische Journalisten macht. Der Beschluss der Staatsduma sorgt für internationales Entsetzen: Fortan können in Russland Berichterstatter unliebsamer Westmedien zu Agenten erklärt und somit in ihrer Arbeit de facto lahmgelegt werden. Die Attacke weckt Erinnerungen: Kehrt der Kalte Krieg zurück? WESTEND hat vor Ort mit Menschenrechtlern und der renommierten Schriftstellerin Ljudmila Ulitzkaja gesprochen.

Comments are closed.