„Alles Private ist politisch!“

Katharina und Pola Sieverding lösen in ihrem Werk tradierte Zuschreibungen auf. Die Beuys-Schülerin Katharina Sieverding war schon früh an politisch-gesellschaftlichen Fragestellungen interessiert und reflektiert sie bis heute in ihrem Werk. Viele dieser Themen gründen in der 68er-Bewegung. Die Tochter Pola Sieverding arbeitet wie ihre Mutter mit den Medien Fotografie und Film und hinterfragt traditionelle Geschlechterrollen und Stereotypen.

Comments are closed.