dS M Y

Museum einst, Museum jetzt!

WESTEND hat den Bau des neuen Historischen Museums in Frankfurt begleitet und zeigt in einem Triptychon Meilensteine, Modelle und Objekte.

dS M Y

Was in Berlin und Paris von der 1968er-Revolution blieb

Sie waren Idole und Hassfiguren zugleich: die studentischen Straßenkämpfer rund um Dutschke und Cohn-Bendit.

dS M Y

Protestkultur im Posterformat

Der französische Grafiker Dugudus bringt die politischen Themen seiner Generation zurück auf die Straße.

dS M Y

1968 und #MeToo

„Wer zweimal mit Derselben pennt gehört schon zum Establishment!“ 68 und die sexuelle Befreiung: Doch was hatten eigentlich die Frauen davon?

dS M Y

„Alles Private ist politisch!“

Katharina Sieverding hat 68 miterlebt, für ihre Tochter Pola ist es Geschichte. In ihrer Kunst beziehen beide Stellung.

dS M Y

Nur Bares ist Wahres!

Das liebe Geld: Wo kommt es her? Wo geht es hin? WESTEND war ihm für die Deutsche Bundesbank auf den Spuren.

dS M Y

Jetzt in den USA bei Amazon!

Unser Dokudrama "Lise Meitner - Die Mutter der Atombombe" gibt's jetzt auf DVD im Handel.

dS M Y

Terrorverdächtige als Künstler?

Hat jeder das Recht ausgestellt zu werden, unabhängig von seiner Biographie? Eine Kunst-Ausstellung von Guantanamo-Gefangenen erhitzt die Gemüter in New York.

dS M Y

Agentenjagd in Moskau

Wie Wladimir Putin im Jahr seiner Wiederwahl mit einem neuen Gesetz Hatz auf ausländische Journalisten macht. WESTEND war in Moskau und sprach mit Opfern des neuen Mediengesetzes.

dS M Y

„The End of Capitalism“?

Grotesk überzeichnet und mit viel Humor malt Armin Boehm Bilder einer zerrütteten Gesellschaft.

dS M Y

Unterwegs am Rande Europas

Sarajevo: Europas Stiefkind? Die Multinationen-Metropole auf dem Balkan leidet unter Armut, Korruption und dem Desinteresse Europas.

dS M Y

WESTEND in den Hinterzimmern von Hitlers Macht

Eric Vuillard erhält für seine Erzählung "L'ordre du jour" den Prix Goncourt.