Jerusalem in 360 Grad

Dani Levy hat in Jerusalem eine fiktionale 360° Serie gedreht und dabei neue Erzählformen erprobt. “Jerusalem: Glaube · Liebe · Hoffnung · Angst” erzählt vier Geschichten aus israelischer und palästinensischer Perspektive. Wer über die VR-Brille in Levys Arbeit eintaucht erlebt die Illusion, physisch vor Ort zu sein. Für den Regisseur ist diese neue Filmerfahrung eine Herausforderung, denn das traditionelle Vokabular einer filmischen Erzählung muss im virtuellen Raum neu erfunden werden.

Comments are closed.