Kapital für alle!

Thomas Piketty: Erster Film „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ im Kino – neues Buch „Kapital und Ideologie“ in Kürze als Buch. Mit „Capital et Idéologie“ stellt Starökonom Thomas Piketty sein 1200 Seiten langes Werk vor, gefüllt mit Daten, die belegen sollen, dass sich Wirtschaftssysteme organisieren, „um die Existenz der Reichen, der Armen und ihren Abstand zu rechtfertigen“. Parallel erscheint der Film des Bestsellers „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ von Neuseeländer Justin Pemberton.

Comments are closed.