Dokumentarfilme 2005-2010

Die Geschichte der jungen Häuptlingstochter Pocahontas und des englischen Kolonisten Captain John Smith, die sich im 17. Jahrhundert beim Beginn der Besiedlung Nordamerikas durch die Engländer ereignet hat, gehört zu den dauerhaftesten amerikanischen Legenden.

2009/2010 | ZDF/ARTE | “Pocahontas und Captain John Smith – Liebe und Überleben in der Neuen Welt”

 

Die Ankunft der Pilgerväter mit der “Mayflower” im Jahr 1620 gilt vielen Amerikanern als Beginn ihrer Nation. Zu den maßgeblichen Personen der Plymoth Plantation genannten Kolonie gehörte William Bradford, dessen Tagebuch über den Aufbruch ins Ungewisse die Grundlage der Dokumentation bildet.

2008/2009 | ZDF/ARTE | “Reise ins Ungewisse – William Bradford und die Pilgerväter”

 

Return of the BuffaloDas riesige Gebiet der amerikanischen Prärie erzählt den 150 Jahre währenden Versuch, den Mittleren Westen nachhaltig zu besiedeln. Buffalo Commons ist der unerhörte Versuch, Demographie und Geschichte des amerikanischen Westens zurück zu drehen zum Status quo der Zeiten vor der Besiedlung.

2007/2008 | ZDF/ARTE | „Rückkehr der Büffel“

 

Das Waisenhaus Cighid, heuteEs war das wohl größte soziale Experiment im Nachkriegseuropa und wurde vom Rest der Welt jahrzehntelang nicht wahrgenommen. Bis heute ist das rumänische Experiment 770 bloß eine Randnotiz der Geschichte geblieben.

2005 | ZDF/ARTE | „Experiment 770“

 

zu den Filmen von 2010 – heute

Follow by Email
Facebook
Twitter

Comments are closed.