Wenn Träume, die man nie hatte, plötzlich wahr werden.

Youn Sun Nah kam erst spät zum Gesang. Mit 26 beschloss sie nach Paris zu gehen, um Jazz und Chanson zu studieren. Heute führen ihre Platten europäische Jazzcharts an und erscheinen gleichzeitig in Pop-Ranglisten. Ihr neues Album: ein stilistisches Kaleidoskop. Neben eigenen Songs interpretiert sie auch Stücke von Johnny Cash und Leonard Cohen neu. Ab Mai ist sie auf Tour.

Comments are closed.