WESTEND in Virtual Realities

Kunst und Verbrechensaufklärung – wie passt das zusammen? Beide sind auf der Suche nach einer Wahrheit jenseits des Wahrnehmbaren – und finden sie in der Virtual Reality. Das Landeskriminalamt Bayern nutzt VR zur Tatortanalyse – Künstler experimentieren im virtuellen Raum. WESTEND war für ARTE beim LKA in München und im Frankfurter Kunstverein unterwegs. Die Künstler Hans op de Beeck und Alicja Kwade im Interview: am 22.10.2017 um 16:45 Uhr bei ARTE METROPOLIS.

https://sites.arte.tv/metropolis/de/virtual-reality-metropolis

 

Comments are closed.