„Zwei im Wilden Westen“ gewinnt in New York

Die erste Folge unserer Dokureihe „Zwei im Wilden Westen“ ist im Rahmen des Equus Film Festivals in New York City gelaufen. In englischem Originalton und unter dem Namen „America’s Forgotten Heart“ waren die ersten 45 Minuten der Serie im Kinosaal in Manhattan zu sehen. Nach einem spannenden Wochenende mit zahlreichen Kurzfilmen, Dokumentationen und Spielfilmen mit und über Pferde wurden am Sonntag die Gewinner bekannt gegeben.

Wir freuen uns sehr: „Zwei im Wilden Westen“ ist der Gewinner 2016 der Kategorie „Equestrian Series – International„.

https://www.facebook.com/notes/equus-film-festival/2016-equus-film-festival-winners/593182537548612

americas-forgotten-heart

 

Comments are closed.